Samstag, 23. Januar 2016

Fotoübungen

das Herantasten ans Innenleben meiner Lumix schreitet langsam aber stetig voran. In der jetztigen Phase des gegenseitigen Beschnupperns sind wir noch dabei das auszuprobieren was die Technik für den blutigen Anfänger - also meine Wenigkeit - als Voreinstellung so zu bieten hat.

Ganz nach dem Motto "nach dem Fest ist vor dem Fest", habe ich dieses Motiv als mögliches Cover für die diesjährige Weihnachtspost abgelichtet:
 
Einstellung: Neonlichter





Als nächstes habe ich mich für einen Artikel an einem Motiv für Valentinstag ausprobiert. Variationen:
Einstellung: Weiches Bild einer Blume

Einstellung: Weiches Bild einer Blume

Einstellung: Weiches Bild einer Blume

Einstellung: Weiches Bild einer Blume
Ich finde den Effekt sooo herrlich kitschig-schön :D. Was meint ihr?
Gestern nun musste Lilly während ihres Sonnenbades daran glauben. Das Programm "Gegenlicht weich", sollte ausprobiert werden:

Wer stört?

Was du wolle?

Ich sehe dich nicht.....

zieh Leine und lass mir die Ruhe....
In diesem Sinne frohes Schaffen und eine gute Zeit! Eure bjmonitas

Mittwoch, 20. Januar 2016

Zeigt her eure Socken

Gestern habe ich die Auftragsarbeit die maritimen Socken im Lädchen abgegeben. Die Helferinnen meinten, dass ich um weitere Aufträge generieren zu können, doch einige Socken als Anschauungsobjekte stricken könne.

Meine momentanen Lieblingssocken sind:

2 Gründe weshalb es meine Lieblingssocken sind: 1. das Muster passt perfekt zum Garn und 2. es ist mir gelungen die Socken symetrisch zu stricken.
Da aber mein Geschmack nicht zwangsläufig der Geschmack von jeder Frau oder jeder Mann ist, möchte ich mir einen Überblick verschaffen.
Was liegt näher als meine Community nach ihren Lieblingssocken zu fragen. Eine besondere Herausforderung stellen für mich Herrensocken dar, weil es im Haushalt keine männlichen Mitbewohner existieren, die man fragen könnte.

So seid ihr gefragt und ich hoffe ihr macht mit und folgende Regeln gibt es:

  • zeigt nur selbstgestrickte Socken
  • mitmachen dürfen nur Socken ab Größe 38
  • es können Socken für Frauen, Männer und Unisexsocken mitmachen 
  • die gezeigten Werke müssen nicht aktuell sein. Ihr dürft also in eure Archiven kramen



Ich freue mich auf eure Werke! Herzlichst bjmonitas

Sonntag, 17. Januar 2016

Miguel de Cervantes-Saavedra

ein spanischer Schriftsteller und Staatsdiener (1547 - 1616) sagte einst: "Lo que usted compra , usted consigue más barato que un regalo." (Was man kauft, bekommt man billiger als ein Geschenk.) Deshalb ist es manchmal gescheiter sich selbst zu beschenken. Lange hatte ich einen Wunsch. Ich wollte eine Kamera, um richtig fotografieren zu können. Richtig schöne Bilder zu schießen das möchte ich dieses Jahr lernen oder zumindest mich damit beschäftigen. Diese Weihnachten habe ich es gewagt und mich mit einer Lumix beschenkt.

Wie setzt man seine neue Kamera in Szene, wenn man mit der selbigen fotografiert? Ich habe mir gedacht. Nehme ich eben den Karton und probiere gleich mal das Feature "Neonlichter" aus. Mutig verlinke ich das Bild hier.

Des weiteren habe ich meinem Blumengesteck von Weihnachten einen neuen "Anstrich" gegeben. Der Mistelzweig war inzwischen vertrocknet und vergilbt und musste entfernt werden. Die Christrosen sind da viel langlebiger. Logisch, denn jede Rose hat ihre eigne Minivase. Da lässt es sich eben besser  und länger überleben. Wo das Wasser aufgebraucht war, musste ich die Christröschen austauschen. Blöd nur, dass das Christrosenreservoir im Vorgarten nicht so viele neue Blüten in der Zwischenzeit hervorgebracht hat.
In solchen Momenten bin ich dankbar, dass es so lange warm geblieben ist. Denn mein Rosenbusch hat noch Röschen. Die beiden letzten habe ich zusätzlich ins Gesteck integriert.
Da nur Äste und kleine Blüten doch etwas spartanisch wirkten, habe ich das Ganze mit Ästen aus roten Beeren, die ich im Kirchhof vorfand, garniert.
Um welchen Strauch es sich handelt, weiß ich leider nicht. Wer es zufällig weiß, kann mir wenn er mag sachdienliche Hinweise geben.

So sieht das Ensemble nun aus:
Wer wissen will, wie es zuvor aussah, kann hier nachschauen. Jetzt kann ich ruhigen Gewissens hier meine Blumengrüße vorbeibringen. Euch einen guten Start in die neue Woche.

.