Freitag, 31. Mai 2013

Inspirationsquellen

Wenn ich unterwegs bin, so wie Anfang Mai beim DEKT 2013 in Hamburg halte ich nicht nur persönliche Eindrücke fest, sondern ich fotografiere auch so manches was mich erstaunt, fasziniert und was ich inspirierend finde. Viel Spass beim Angucken meiner kleinen Auswahl. Herzlichst bjmonitas



Scherbenhaufen gesehen auf der IGS 2013

Ausschnitt_IGS 2013

Ist es nicht toll, wie man aus Schutt noch etwas Dekoratives machen kann?! Dazwischen findet sich auch noch das ein oder andere schöne Muster!


Ein Meer aus Glas und Metalldosen IGS 2013

Detailansicht
















Bei dem schönen Wetter glitzerte es soo stark, dass es wirklich an die Südsee erinnerte, dabei ist die vermeindliche Südsee aus Müll gestaltet!

Hamburgs Fassaden in der Speicherstadt:



Innenansichten einer Bahnhofshalle in Hamburg:


Wegstein im Garten der Religionen_IGS 2013
Also ich musste da ja unweigerlich an Strickmuster denken. Ihr nicht auch :)?


altes Wasserwerk auf der IGS 2013

Detailansicht

Sind das nicht sehr interessante Farbverläufe?!


Baumfarn IGS 2013


Baumfarn 2 IGS 2013

nahezu vollkommene Kreise und ein wunderbares warmes Grün....

Montag, 27. Mai 2013

wenn die Herde wächst

freut sich die Hirtin wie eine Schneekönigin *G*. Vor gefühlt 6 Monaten hatte ich in einem Post im Spinnforum ein Såne rok bewundert. Kurz darauf wurde ich von der Besitzerin gefragt, ob ich es haben möchte, da es doch nicht so ganz ihren Vorstellungen entspräche. JAAAA ich wollte. Da nun zwischen uns ca. 700 km liegen, musste meine Familie sowohl als Abholer als auch als Transporteur herhalten. Was zwar einige Wartezeit und jede Menge Geduld meinerseits erforderte, aber ich war gerne bereit meine Ungeduld zu zügeln und etwas länger auf dieses gute Stück zu warten:


Es lässt sich ruckzuck auseinander- und zusammen bauen und wird somit als mein designiertes Reisespinnrad auserkoren. Allerdings ist es wirklich sehr laut, was ja wohl der Hauptgrund der Vorbesitzerin war, sich von diesem Såne rok zu trennen. Etwas Pflege benötigt es auch noch. Jetzt hoffe ich, dass ich mit der nötigen Geduld und Spucke das Rädchen so auf Vordermann bringen kann, dass es wieder rund leise läuft.

Die letzten Wochen habe ich neben dem Warten aufs Såne rok, damit verbracht, mich zu entscheiden, welches Strickstück ich als nächstes beginnen möchte. Klar war eigentlich nur, dass es mal kein Tuch oder Schal werden würde.

Nach jahrzehntelanger Abstinenz wollte ich es wieder wagen, ein Oberteil zu stricken. Den Zuschlag hat "Daffodíl" bekommen. Ganz brav habe ich auch eine Maschenprobe erstellt und umgerechnet. Das Garn (Wollmeise Res09pos und weRdifferent bunt) wurde ausgewählt, Maschen angeschlagen und losgestrickt. Da ich keine Schnellstrickerin bin, kam ich, wie man unschwer erkennen kann, noch nicht allzweit:

Vorgestern lief es mir dann eiskalt den Rücken runter. Die Maschenzahl hatte ich akribisch an das von mir verwendete Garn und meine Stickweise angepasst, allerdings nicht die Reihenzahl!!!! HÜLFE, was mache ich nun???? Alles umrechnen, wenn ja wie um Gottes willen??? Oder besorge ich mir eine Schneiderpuppe und passe es da an??? Fragen über fragen, über die ich noch nachdenken muss.....

Um mich zu trösten, habe ich meine Handspindel "Mohnblume" eingeweiht. Verwendet habe ich hier Milchschafwolle, die ich mit Ostereierfarben gefärbt habe. Es soll einfach bunt bzw. pastellbunt werden. Wenn genug Material bzw. Garn vorhanden ist, möchte ich mich ans Navajozwirnen heranwagen.

Über Langeweile brauche ich jedenfalls nicht zu klagen.

Übrigens war ich wegen der bewundernden Kommentare zu meinem Meriops apiaster - Dreambird gerührt. Da ich noch nicht den Nerv hatte, die Fäden zu vernähen, bin ich euch das Tragefoto noch schuldig. Es wird noch nachgeschoben - versprochen!

Last but not least, freue ich mich auch total, dass meine Leserschaft auf mittlerweile 13 Personen angewachsen ist!!! Es ist schön zu wissen und zu erfahren, dass es Menschen gibt, die die gleichen Interessen teilen, sich die Zeit nehmen die Blogs zu besuchen, zu lesen und im günstigen Fall mit einem Kommentar zu würdigen. Für diese herzerwärmenden Momente bin ich euch sehr dankbar! Herzlichst eure bjmonitas




Freitag, 10. Mai 2013

17

Federn hat mein Merops apiasta mittlerweile an Spannweite gewonnen. Ich kann ihn mir schon gut über die Schultern legen. Da ich aber noch genug von der Wollmeise zu Verfügung habe, werde ich solange die Meise reicht Feder um Feder erweitern.